26.03.2017

Bild: von Olberg, Robert (2016, Foto: Pat Röhring)
Wendet sich gegen Stimmungsmache zum Doppelpass: SPD-Vorsitzender und Bundestagskandidat Robert von Olberg

"Nicht noch mal Wahlkampf gegen doppelte Staatsbürgerschaft führen!"

SPD Münster appelliert an Union
Münsters SPD appelliert an die Unionsparteien, keinen Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft zu führen. "Es darf nicht noch einmal ein Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft geführt werden. Im hessischen Landtagswahlkampf 1999 konnte man sehen, wohin eine solche politische Stimmungsmache führt", erklärt Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster. "Als Roland Koch und die hessische CDU Unterschriften gegen die Reform des Staatsbürgerschaftsrechts der damaligen rot-grünen Bundesregierung sammelten, fragten schnell viele, wo man denn "gegen Ausländer" unterschreiben könne. So ein Zündeln darf es nicht noch einmal geben." Medienberichten zufolge gibt es in der CDU Pläne, im Bundestagswahlkampf für Einschränkungen bei der doppelten Staatsbürgerschaft zu werben. Die CSU will gänzlich zur früheren Optionspflicht zurückkehren.

Von Olberg erklärt weiterhin: "Gelingende Integration setzt gleiche Rechte und Pflichten voraus. Die gibt es aber nur mit der Staatsbürgerschaft. Insofern ist die doppelte Staatsbürgerschaft kein Integrationshindernis, sondern im Gegenteil ein wichtiger Schritt bei der Integration. Für uns als SPD gibt es daher kein Zurück bei der doppelten Staatsbürgerschaft."



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 39 + 10 =



Termine
04.07.2017 19:00 Uhr
Bürger*innendialog der SPD-Ratsfraktion: Stadthalle Hiltrup - Ein neues Zentrum für den Stadtteil

Die Stadthalle Hiltrup ist eine wichtige Einrichtung im Stadtteil, die allerdings inzwischen in die Jahre gekommen ist: Eine Sanierung ist unvermeidbar.
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts

SPD-Bundestagsfraktion

Interviews

Interviews
Das Magazin Stadtgeflüster unseren Bundestagsabgeordeten Christoph Strässer und unseren Fraktionsvorsitzenden Dr. Michael Jung interviewt:

- mit Christoph Strässer

- mit Dr. Michael Jung