28.02.2017

Bild: Drei für Münster
Foto: P. Röhring

„Atom-Ausstieg konsequent weiterverfolgen“

SPD freut sich über nächsten Schritt in Sachen Urenco.
„Wir freuen uns, dass der Ausstieg aus der Atomkraft konsequent weiterverfolgt wird“, erklärt Münsters SPD-Vorsitzender Robert von Olberg. Er reagiert damit auf die Nachricht, dass Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) mit einem Rechtsgutachten die Möglichkeiten zur Schließung der Urananreicherungsanlage in Gronau klären will. Das hatte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Wochenende berichtet. Bundestagskandidat von Olberg ist froh über die Entscheidung: „Damit kommen wir dem endgültigen Ende der Atomkraft in Deutschland einen wichtigen Schritt näher.“

Auch Münsters Landtagsabgeordnete Svenja Schulze und Thomas Marquardt begrüßen den Schritt. „Wir haben in unserem Koalitionsvertrag das Ende der Anlage als Ziel formuliert. Es ist gut, dass nun ein rechtssicherer Weg dafür gefunden werden soll.“



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 24 + 17 =



Termine
04.07.2017 19:00 Uhr
Bürger*innendialog der SPD-Ratsfraktion: Stadthalle Hiltrup - Ein neues Zentrum für den Stadtteil

Die Stadthalle Hiltrup ist eine wichtige Einrichtung im Stadtteil, die allerdings inzwischen in die Jahre gekommen ist: Eine Sanierung ist unvermeidbar.
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts

SPD-Bundestagsfraktion

Interviews

Interviews
Das Magazin Stadtgeflüster unseren Bundestagsabgeordeten Christoph Strässer und unseren Fraktionsvorsitzenden Dr. Michael Jung interviewt:

- mit Christoph Strässer

- mit Dr. Michael Jung