27.02.2017

Bild: Strässer und RvO, 2016
Fordern die Freilassung von inhaftierten Medienschaffenden in der Türkei: Robert von Olberg und Christoph Strässer

SPD Münster fordert Freiheit für Deniz Yücel und 140 weitere Journalistinnen und Journalisten in der Türkei

Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer unterzeichnete Brandbrief
Es ist ein weltweites Problem: Journalistinnen und Journalisten, die sich kritische Berichterstattung zur Aufgabe gemacht haben, werden von Regierungen in Ländern wie der Türkei, Syrien oder dem Iran in ihrer täglichen Arbeit massiv behindert. Sie sind regelrechte Zielscheiben geworden. Fast 350 Medienschaffende waren laut Reporter ohne Grenzen im letzten Jahr weltweit inhaftiert. So wie jetzt auch Deniz Yücel, Welt-Korrespondent und ehemaliger taz-Redakteur. Er soll am Dienstag in Istanbul nach drei Wochen Inhaftierung dem Richter vorgeführt werden. Am Wochenende fanden für seine Freilassung in zehn deutschen Städten Demonstrationen und Autokorsos statt.

„In der Türkei gibt es noch einen kritischen Journalismus. Aber ich sage bewusst noch, weil auch die Letzten eines Tages aufgeben müssen und nicht mehr aus der Türkei heraus berichten können“, stellt Mustafa Schat, Mitglied im Vorstand der SPD Münster, voller Sorge fest. „Die unabhängigen Journalistinnen und Journalisten brauchen jetzt und heute unsere Solidarität. Sie riskieren ihr Leben, sie riskieren ihre Freiheit – aber vor allem die Freiheit ihre Familie. Wir dürfen deshalb nicht untätige Zuschauer diese Tragödie bleiben“, sagt der Vorsitzende der SPD Münster, Robert von Olberg. Durch Repressalien gegen Medien, Lehrkräfte und Justizangehörige wird mehr und mehr dafür gesorgt, dass es bald keine unabhängigen Strukturen mehr geben wird, die gegen die Einschränkung der demokratischen Strukturen oder die Beeinträchtigungen von Frauen- und Minderheitenrechten angehen.

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete und ehemalige Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Christoph Strässer hat sich daher am Freitag einem Brandbrief von zahlreichen Bundestagsabgeordneten angeschlossen, der an den türkischen Botschafter in Deutschland gesendet wurde. „Wir fordern die sofortige Freilassung von Deniz Yücel und aller anderen 140 festgenommenen Journalistinnen und Journalisten in der Türkei. Die Demokratie und die Freiheit in der Türkei müssen erhalten bleiben“, unterstützen von Olberg und Schat einhellig Strässers Protest.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 27 + 2 =



Termine
04.07.2017 19:00 Uhr
Bürger*innendialog der SPD-Ratsfraktion: Stadthalle Hiltrup - Ein neues Zentrum für den Stadtteil

Die Stadthalle Hiltrup ist eine wichtige Einrichtung im Stadtteil, die allerdings inzwischen in die Jahre gekommen ist: Eine Sanierung ist unvermeidbar.
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts

Initiative Europa Sozial&Demokratisch

Verfolgen Sie unsere Aktivitäten auf der
Facebook-Seite