Für NRW
Münsters Interessen im Landtag vertreten Thomas Marquardt (Münster-Nord) und Svenja Schulze (Münster-Süd).
Meldungen

Bild: Robert von Olberg und Svenja Schulze (Foto: patroehring.de)
Svenja Schulze und Robert von Olberg
12.06.2017

SPD Münster gratuliert Svenja Schulze zur Wahl

Nach dem außerordentlichen SPD-Landesparteitag in Duisburg gratuliert die SPD Münster Svenja Schulze zu ihrer Wahl zur Generalsekretärin. „Die NRW SPD hat damit die Weichen für die Neuaufstellung gestellt. Ich bin überzeugt, dass Svenja Schulze und Michael Groschek den Prozess, dem sich die Landespartei nun zur Aufarbeitung der Landtagswahl stellen muss, erfolgreich begleiten und leiten können“, so Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD Münster und Bundestagskandidat, zu den gefallenen Personalentscheidungen. Mehr ...

Bild: Robert von Olberg und Svenja Schulze (Foto: patroehring.de)
Svenja Schulze MdL und Robert von Olberg, Bundestagskandidat der SPD Münster
26.05.2017

SPD Münster: Kein Zurück zu Studiengebühren in NRW

Münsters SPD zeigt sich besorgt über die Aussicht, dass CDU und FDP im Rahmen ihrer Koalitionsverhandlungen auch die Wiedereinführung von Studiengebühren in NRW vereinbaren könnten. "Fest steht: Die FDP hat nachgelagerte Studienbeiträge in ihrem Programm stehen. Herr Laschet zeigte sich zumindest bis Ende letzten Jahres auch offen für neue Studiengebühren. Die Wiedereinführung von Studiengebühren ist also eine reale Gefahr in NRW", erklärt die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze. "Das würde ein politisches und gesellschaftliches Roll-Back bedeuten, nachdem in den letzten Jahren alle Bundesländer frühere Entscheidungen für Studiengebühren rückgängig gemacht haben. NRW sollte bei diesem Thema nicht zum Vorreiter unter den Ländern werden und zu Studiengebühren zurückkehren. Sie sind ungerecht und bauen neue Hürden beim Zugang zu Bildung auf", so Schulze weiter. Mehr ...

Bild: Robert von Olberg und Svenja Schulze (Foto: patroehring.de)
Svenja Schulze MdL und Robert von Olberg
19.05.2017

„Eine gute Wahl, die uns froh und stolz macht“

SPD Münster zur Nominierung von Svenja Schulze als Generalsekretärin der NRWSPD
Erfreut zeigt sich Münsters SPD über die Nominierung ihrer Landtagsabgeordneten Svenja Schulze zur neuen Generalsekretärin der NRWSPD durch den Landesvorstand der Partei. „Svenja Schulze als Generalsekretärin des größten SPD-Landesverbands ist eine gute Wahl. Es macht uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Münster froh und stolz, dass eine von uns für diese herausgehobene Position vorgeschlagen wird“, erklärt Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster. Mehr ...

Bild: von Olberg, Porträt 2017
Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster
16.05.2017

SPD Münster spricht sich gegen die Große Koalition aus

Mit einstimmigem Beschluss hat der Vorstand der Münsteraner SPD einen Antrag beschlossen, der Koalitionsverhandlungen mit der CDU in Nordrhein-Westfalen ablehnt, und unterstützt damit die Haltung des SPD-Landesvorstandes. Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat, begrüßt das deutliche Signal: „Unsere politischen Gegnerinnen und Gegner haben einen Wahlkampf der Schwarzmalerei und Angstmacherei geführt. Dies ist mit unserem Verständnis von progressiver Politik nicht vereinbar. Unser Appell an das Land ist somit klar: eine große Koalition kann es in NRW nicht geben.“ Mehr ...

Termine
04.07.2017 19:00 Uhr
Bürger*innendialog der SPD-Ratsfraktion: Stadthalle Hiltrup - Ein neues Zentrum für den Stadtteil

Die Stadthalle Hiltrup ist eine wichtige Einrichtung im Stadtteil, die allerdings inzwischen in die Jahre gekommen ist: Eine Sanierung ist unvermeidbar.
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts

Svenja Schulze

Svenja Schulze - für Münsters Süden im Landtag.
www.svenja-schulze.de

Thomas Marquardt

Thomas Marquardt - für Münsters Norden im Landtag
www.marquardt-muenster.de