Meldungen

Bild: Katharina Köhnke, Ratsfrau für Coerde
Ratsfrau Katharina Köhnke, Mitglied im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien
23.06.2017

SPD-Fraktion für Einrichtung eines selbstverwalteten Jugendzentrums in Münster

„Münster ist nicht nur eine wachsende, sondern auch eine ‚junge‘ Stadt. Für die jungen Münsteranerinnen und Münsteraner müssen wir Angebote schaffen, die attraktiv sind und die ihren Anforderungen entsprechen. Dazu gehört auch die Einrichtung eines neuen Jugendzentrums, welches durch die Jugendlichen selbst organisiert werden kann“, fordert Ratsfrau Katharina Köhnke, Mitglied der SPD-Ratsfraktion im Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien. Mehr ...

Bild: Katharina Köhnke, Ratsfrau für Coerde
Katharina Köhnke, Ratsfrau für Coerde
18.05.2017

Außenfläche KiTa Meerwiese: Nutzung der Festwiese des Bewohnerzentrums möglich

Verwaltung antwortet auf SPD-Anfrage
„Das sind gute Nachrichten für die Kindertageseinrichtung Meerwiese“, freut sich Katharina Köhnke, SPD-Ratsfrau für Coerde. Vor einiger Zeit hatte sie sich mit einem Schreiben an Stadtdirektor Thomas Paal gewandt, um prüfen zu lassen, ob eine Nutzung der Außenfläche des Begegnungszentrums Meerwiese durch die benachbarte KiTa möglich sei. „Dieses wurde mir von Seiten der Verwaltung bestätigt. Den Kindern der Einrichtung Meerwiese, die gerade erweitert wurde, steht damit ausreichend Platz zum Spielen und Toben zur Verfügung.“ Mehr ...

Bild: Besuch KiTa Meerwiese
vlnr.: Marianne Hopmann (Vors. SPD Ortsverein Coerde), Thomas Marquardt MdL, Ratsfrau Katharina Köhnke, Anne Westendorf (DRK Kreisverband Münster), Holger Wigger (Vors. DRK Kreisverband Münster), Elisabeth Imasuen (Leitung DRK-KiTa Meerwiese)
04.04.2017

Mehr Außenfläche für die KiTa Meerwiese erwünscht

Die Nachfrage nach Plätzen in der Kindertageseinrichtung Meerwiese ist groß. Zu den bisher geplanten 134 Plätzen sollen noch 16 weitere hinzukommen. „Das sind erfreuliche Nachrichten“, bewertet Katharina Köhnke, SPD-Ratsfrau für den Stadtteil Coerde. „Platz zum Spielen und Toben für die Kinder muss aber nicht nur innerhalb der Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung zur Verfügung gestellt werden. Benötigt wird auch ausreichend Fläche zur Bewegung im Außenbereich der KiTa“, so Köhnke. Mehr ...

Bild: Doris Feldmann_im Gespräch
Ratsfrau Doris Feldmann, Mitglied im Schul- und im Sozialausschuss
21.03.2017

Bildung geflüchteter Kinder stärken

„Wir möchten gleiche Bildungschancen für alle Münsteraner Kinder ermöglichen, unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund. Dabei haben wir insbesondere auch die Kinder im Blick, die vor Krieg und Gewalt aus ihren Heimatländern zu uns geflohen sind. Ziel ist es, diesen geflüchteten Kindern einen möglichst schnellen und niedrigschwelligen Zugang zu Bildung ermöglichen“, erläutert Ratsfrau Doris Feldmann, Mitglied im Schul- und im Sozialausschuss, den Hintergrund eines Antrages, den die SPD-Fraktion in der kommenden Ratssitzung einbringen wird. Mehr ...