Meldungen

Bild: Jung, Michael (2014)
SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung
21.04.2017

Am FMO ist Passagierzuwachs gefragt - keine Glaubensbekenntnisse

"Frau Wendland zeigt mit ihrer Kritik am Münsterland-Plan der SPD, dass sie noch immer nicht begriffen hat, wie die Lage des Flughafens Münster/Osnabrück aussieht", stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr.
Michael Jung fest, der auch Mitglied des FMO-Aufsichtsrates ist. "Der FMO braucht eine von der neuen Geschäftsführung entwickelte Strategie, wie er möglichst rasch wieder die Passagierzahlen auf eine Million pro Jahr steigern kann", so Jung. Die aktuelle Situation mit gut 800.000 im Jahr 2016 sei problematisch, vor allem weil es sich erneut um einen Rückgang im Jahresvergleich handele.
Mehr ...

Bild: Von Olberg und Schäfer-Gümbel bei stressfrei
Torsten Schäfer-Gümbel, Frauke Scheffler, David Schullfa, Robert von Olberg, Mathias Kersting, Stephan Freitag
11.04.2017

Wie stressfrei kann Arbeit sein?

Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit Münsteraner Start-Up
Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat am Mittwoch das Münsteraner Start-Up-Unternehmen stressfrei besucht. Zusammen mit Robert von Olberg, dem Bundestagskandidaten der SPD Münster, und Mathias Kersting, dem wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, ließ sich Schäfer-Gümbel das Unternehmenskonzept von stressfrei erklären und informierte sich über die Herausforderungen moderner Unternehmensgründungen. Mehr ...

Bild: Doris Feldmann_im Gespräch
Ratsfrau Doris Feldmann, Mitglied im Schulausschuss
07.04.2017

SPD fordert kurze Wege für Schulanfänger*innen

Immer noch haben zahlreiche Eltern keine Klarheit, auf welche Grundschule ihr Kind zum neuen Schuljahr gehen wird. Hintergrund ist, dass die Stadt ein Urteil umsetzen muss, nach dem bei Bekenntnisschulen die Konfession als vorrangiges Aufnahmekriterium gilt. „Die Verunsicherung und Verärgerung bei den betroffenen Familien ist sehr gut nachvollziehbar“, stellt SPD-Ratsfrau Doris Feldmann fest. Mehr ...

Bild: Robert von Olberg_im Gespräch
Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion
06.04.2017

"Nicht das Abi schlecht reden"

SPD reagiert auf CDU-Vorwurf, wonach zu viele Schülerinnen und Schüler das Abitur ablegten
Erstaunt zeigt sich die SPD-Ratsfraktion über die laut Medienberichten übereinstimmende Feststellung der Gäste einer Podiumsdiskussion der CDU Münster, wonach die Tatsache, dass immer mehr junge Menschen das Abitur ablegten, mit einer qualitativen Entwertung des Abiturs einhergehe. "Das Gegenteil ist doch der Fall: Wir können froh sein, wenn mehr Jugendliche die Schule mit dem Abitur abschließen. Dadurch öffnen sich für die jungen Menschen auch mehr Möglichkeiten für Ausbildung und Studium und damit das spätere Berufsleben", meint Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD im Rat. Mehr ...

Bild: Philipp Hagemann_im Gespräch
Ratsherr Philipp Hagemann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion
06.04.2017

Schließung der Sauna im Hallenbad Ost: „Bäderkonzept grundsätzlich überdenken!“

„Das ist der Supergau für viele Nutzerinnen und Nutzer des Hallenbades Ost: Erst wird in die Renovierung des Bades einschließlich Saunabereich investiert, jetzt kommt nach wenigen Jahren die Schließung der Sauna. Das zeigt deutlich die Grenzen des Bäderkonzepts von Verwaltung und Schwarz-Grün auf: Es ist schlichtweg unrentabel und wenig kundenorientiert“, so Ratsherr Philipp Hagemann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Zu wenig Fläche, zu geringe Öffnungszeiten. Das kann auf Dauer nicht funktionieren.“

Mehr ...

Bild: Besuch KiTa Meerwiese
vlnr.: Marianne Hopmann (Vors. SPD Ortsverein Coerde), Thomas Marquardt MdL, Ratsfrau Katharina Köhnke, Anne Westendorf (DRK Kreisverband Münster), Holger Wigger (Vors. DRK Kreisverband Münster), Elisabeth Imasuen (Leitung DRK-KiTa Meerwiese)
04.04.2017

Mehr Außenfläche für die KiTa Meerwiese erwünscht

Die Nachfrage nach Plätzen in der Kindertageseinrichtung Meerwiese ist groß. Zu den bisher geplanten 134 Plätzen sollen noch 16 weitere hinzukommen. „Das sind erfreuliche Nachrichten“, bewertet Katharina Köhnke, SPD-Ratsfrau für den Stadtteil Coerde. „Platz zum Spielen und Toben für die Kinder muss aber nicht nur innerhalb der Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung zur Verfügung gestellt werden. Benötigt wird auch ausreichend Fläche zur Bewegung im Außenbereich der KiTa“, so Köhnke. Mehr ...

Bild: 2017_03_26 Kino Welcome to Norway
Thomas Marquardt, Svenja Schulze und Robert von Olberg mit den Diskussionsgästen
30.03.2017

SPD diskutiert über Willkommenskultur in Münster

In dieser Woche luden die Landtagsabgeordneten der SPD, Svenja Schulze und Thomas Marquardt, zu einer Filmmatinee ins Schlosstheater. „Welcome to Norway“ war der Titel des Films über die Situation Geflüchteter in einer privat betriebenen Flüchtlingsunterkunft in Norwegen. In der sich anschließenden Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Münsteraner Unternehmens Elbén, einem Integrationsprojekt für syrische Geflüchtete, und Ruth Wellmeyer von der Flüchtlingsinitiative Südviertel ging es um die Frage, wie hier in Münster eine gute Willkommenskultur für Geflüchtete geschaffen werden kann. Mehr ...

Bild: von Olberg, Robert (2016, Foto: Pat Röhring)
Wendet sich gegen Stimmungsmache zum Doppelpass: SPD-Vorsitzender und Bundestagskandidat Robert von Olberg
26.03.2017

"Nicht noch mal Wahlkampf gegen doppelte Staatsbürgerschaft führen!"

SPD Münster appelliert an Union
Münsters SPD appelliert an die Unionsparteien, keinen Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft zu führen. "Es darf nicht noch einmal ein Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft geführt werden. Im hessischen Landtagswahlkampf 1999 konnte man sehen, wohin eine solche politische Stimmungsmache führt", erklärt Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster. Mehr ...

Termine
24.04.2017 19:30
Initiative Menschenrechte


Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts
Unser Kandidat für den Deutschen Bundestag
www.von-olberg.de